Golfschule Hannover

Golfschule Hannover

Golfschule

Wie die Formulierung es im Grunde bereits ausdrückt, wird in einer Golfschule die viel geschätzte Sportart Golf vermittelt und umgekehrt von den Schülern gelernt. Im Falle einer Golfschule geht es allerdings selten so bitterernst zu wie in einer hinlänglich bekannten Schule für Kinder und Jugendliche bzw. zur Erwachsenenbildung oder jeder beliebigen Ausgestaltung von Bildungseinrichtung. Der Golfsport bedeutet Freude und ist buchstäblich eine Sportart, dass auf den ersten Blick als eine Freizeitaktivität ausgeübt wird. Wer eine Golfschule besucht, der hat die Absicht, den Schwung beim Golfen bis ins Detail zu erlernen, um daraufhin imstande zu sein, exakt zu golfen, zumindest aber besser dabei auszusehen.

Unter Golfschule versteht man das Angebot in einem klassischen Golfclub bzw. einer Golfanlage. Eine typische Golfschule wird in aller Regel von einem nachweislich ausgebildeten Golflehrer geleitet, der seine Kursteilnehmer mit modernen Mitteln trainiert. Um den Golfern bundesweit einen gleichbleibenden und idealen Golfunterricht zu garantieren, ist jeder Golflehrer häufig ein vom Deutschen Golf Verband (DGV) lizensierter und von der PGA ausgebildeter Coach. Gleichermaßen wie bei anderen Sportdiziplinen registriert man bei der PGA Ausbildungsgrade wie A-, B- und C-Diplom-Golflehrer. Die unterste Ausbildungsstufe ist der "Golfassistent", die beste Stufe ist der Master-Grad. Je hochgradiger die Trainerlizenz des Golflehrers ist, umso qualitativ besser wird der von ihm geleitete Kursinhalt bewertet.

Der jeweilige Golfunterricht verläuft theoretisch und per praktischen Übungen für in der Regel diverse Teilnehmer. Diese kann man zum einen nach ihrem Lebensalter, aber dagegen auch nach ihrem Handicap und den Ausrichtungen in Gruppen einteilen. So entstehen nicht nur Golfkurse für Kinder und Kleinkinder, für Erwacsene und ältere Personen als auch Kurse für Anfänger und zur Verbesserungt von Spezialschlägen. Außerdem existieren auch spezielle Kursangebote für Mädchen. Diese Kursangebote können inbesondere diese Inhalte beinhalten:
  • DGV Platzreife
  • Anfängerkurse
  • Schnupperkurse
  • Turniervorbereitungskurse
  • Golfkurse zur Verbesserung des Handicaps
  • Schläge aus Speziallagen
  • Eisenschläge
  • Driver-Golfkurse
  • Kurzes Spiel
  • Putten
  • Bunkerschläge
  • Pichting & Chipping
Auch wenn in einer Golfschule die praktischen Übungen dominieren, darf man die Theorie nicht vergessen. Wer durch Kurse sein Spielvermögen verbessern will, sollte die Schwungtechnik auch nachvollziehen können.

Jeder Golfschüler hat gänzlich individuelle Erwartungen, wenn er einen Golfkursus in Angriff nimmt. Zu den gängigen Methoden in der Golfschule gehört das Universal Golf Learning System, abgekürzt UGLS. Diese wissenschaftlich gestützte Unterrichtsweise basiert auf der Zusammensetzung von physikalischen Regeln und der traditionellen Bewegungsschule. Golfschlag und der dazugehörige Schwung werden vor allem bei Anfängern mit Radarmessgerät analysiert und gespeichert.

Bei den praktischen Übungen wird logischerweise neben der Golftechnik auch der Fokus auf praktische Leibesübungen und die Gelenkigkeit des Klienten gelegt.

Eine Golfschule lebt davon, dass sich laufend Neueinsteiger zum Golfunterricht eintragen. Dagegen nimmt der Trainingseifer bei älteren Schülern nach und nach ab.

Eine Golfschule ist ausgezeichnet geeignet speziell für Beginner

Eine Golfschule bietet seinen Spielern die Gunst, die Golfschläger auszuleihen. Das ist vor allem für Neueinsteiger gut, denn zahlreiche Kursteilnehmer von Platzreifekursen wissen noch nicht, ob sie tatsächlich diesen Sport regelmäßig praktizieren wollen.

Unabdingbarer Teil des Leistungsangebots einer Golfschule ist zudem Regelkunde und Zögernd auf dem Platz. Wie wird gezählt und gespielt? Und was ist vom Abschlag am Start bis zum Die Handschellen klicken lassen auf dem Grün zu achten, damit jeder Spaß am Spiel hat? Ziel und krönender Abschluss des Golfunterrichts ist dann für einen Anfängerkurs die vom Deutschen Golfverband (DGV) zu absolvierende DGV-Platzreife. Hier wird der Nachweis des sicheren Spiels mit einer Höchstzahl an Schlägen pro Bahn verlangt sowie die Kenntnisstand des Regelwerks geprüft. Diese bundesweit und in aller Welt akzeptierte DGV-Platzreife ist nicht zu verwechseln mit der sogenannten Platzerlaubnis(PE), wie sie jeder Golfclub oder Golfplatzbetreiber fakultativ für sein Terrain verleihen kann. Das Anliegen: Diese PE wird nicht allerorten dankenswert. Vornehmlich eine beim Golftraining auswärtig erworbene PE gebührend hierzulande oft nicht aus.

Die Präferenz der geeigneten Golfschule richtet sich von Grund auf nach deren Dienst an Golfkursen. Die mit dem PGA-Gütesiegel ausgezeichnete Rotte bietet auch Intensivkurse für Professioneller Golfspieler an. Die deutsche PGA, Professional Golfer Association, vergibt dieses Qualitätssiegel an Golfschulen, die von der Ausstattung, von der Organisation und von ihrem Lehrangebot her den fachlichen Ansprüchen des Golfens als Leistungssport entsprechen. Die besten bube ihnen münden die Abstraktion "PGA Premium Golfschule". Hier wird ferner großer Wert auf eine Talentsichtung und Talentförderung im Jugend-/ Nachwuchsbereich gelegt wie auf das Flair des gesamten Golfplatzes mit Pro-Shop, Range und Bewirtung.


Golflehrer suchen im Raum Hannover

Die Gelegenheit an seiner Technik beim Golfen zu arbeiten bekommt man im Großraum Hannover auf zahllosen Golfplätzen. Die Großstadt im Norden beheimatet eine üppige Liste an Golfanlagen oder bietet Anlagen in geringer Entfernung.

Im Prinzip kann jeder Golfer Unterricht und Golftraining auf den allermeisten Golfanlagen in Deutschland absolvieren. Man entdeckt nur wenige Anlagen, die nicht über eine Übungsanlage (Range) verfügen. Zudem gibt es Anlagen, die keine eigenen Spielbahnen haben und nur eine Driving Range bieten. Solche Anlagen gibt es fast ausschließlich in Großstädten, weil eine Anlage mit Abschlagplätzen nicht viel Fläche verlangt und dieser ist im Stadtbereich bekanntlich rar und kaum bezahlbar.

Auf den folgenden zu findenden Plätzen findet man zumindest ein Golflehrer beziehungsweise Golf-Pro, bei dem man Golfstunden reservieren kann. Es ist leider schwer, für diese Golflehrer eine klare Empfehlung auszusprechen, weil der Unterricht in erster Linie von der PGA-Schule geprägt ist.


Übersicht der Hannoveraner Golfclubs

Sortiert nach Beliebtheit:

GC Gleidingen
Am Golfplatz 1, 30880 Laatzen/Gleidingen

GC Herzogstadt Celle
Beukenbusch 1, 29229 Celle-Garssen

GC Hardenberg
Gut Levershausen, 37154 Northeim

Golfpark Steinhuder Meer
Vor der Mühle 20, 31535 Neustadt

GC Am Harrl
Am Bruch 16, 31707 Bad Eilsen/Bückeburg-OT Luhden

Rethmar Golf
Seufzerallee 10, 31319 Sehnde-Rethmar

GC Burgwedel
Wettmarer Straße 13, 30938 Burgwedel-Engensen

GC Peine-Edemissen
Dahlkampsweg 2, 31234 Edemissen

GC Schaumburg
Röserheide 2, 31683 Obernkirchen

GC am Deister
Am Osterberg 2, 31848 Bad Münder

GC Hannover
Am Blauen See 120, 30823 Garbsen

GC Bad Salzdetfurth-Hildesheim
Dr.-Jochen-Schneider-Weg 1, 31162 Bad Salzdetfurth-Wesseln

Hamelner GC Schloss Schwöbber
Schwöbber 8, 31855 Aerzen

GC Sieben-Berge Rheden
Schlossstraße 1a, 31039 Rheden

GC Isernhagen
Gut Lohne 22, 30916 Isernhagen