Golfunterricht Nordrhein-Westfalen

Golfunterricht Nordrhein-Westfalen

Der spezielle Golfunterricht eines effizienten Golfschwungs

Golfen ohne eine Form von Golfunterricht ist eher unwahrscheinlich. Golf rechnet man zu den schwierigsten Sportarten mit einem überaus umfangreichen Schwungablauf. Den idealen Weg zum Phänomen des Golfsports bietet daher ein zielorientierter Golfunterricht in einem der annähernd 750 dem Deutschen Golfverband angeschlossenen Golfplätze und Driving Ranges wahrscheinlich auch in Ihrer Nähe. Nicht selten wird auch ein Urlaub im In- als auch Ausland zu Golfunterricht in freundlicher Runde genutzt. Geführt von einem sympathischen Golflehrer oder Golf-Pro, des Öfterenm auch nur Pro tituliert, dürfen Sie individuell aber auch in der Lerngruppe je nach Kursangebot, Talent und Trainingseifer in einigen Tagen oder Wochen für in aller Regel 160 bis maximal 360 Euro die Eintrittskarte für das Golfen ziehen.

Nur fleißiges Training führt einen Golfer zu einer guten Golftechnik. Dies ist nicht Neues. Dennoch finden sich überall einige Golfspieler, die die Auffassung vertreten, dass der bestmögliche Golfunterricht das Spiel auf dem Golfplatz ist.

Somit unterscheidet sich Golfen mit dem kleinen weißen Ball nicht von vergleichbaren Sportarten wie zum Beispiel Fußball, Basketball, Hockey, Handball oder Tennis. Aber beim Golfsport steht vor dem Spaß auf dem Golflatz zunächst noch der Nachweis, dass der Beginner zunächst einmal den Golfball oft und präzise treffen kann. Das nennt sich Platzreife und für diese Prüfung als Beweis der Grundtechniken ist ein sogenannter Platzreifekurs bei einem Golf-Lehrer von Nöten. So ganz ohne jeglichen Golfunterricht wird man demnach in der Bundesrepublik nicht Golf spielen können.

Der Hintergrund dafür ist, dass sich beim Golfen unzählige Golfspieler sich zur selben Zeilt einen Golfplatz bespielen und man davon ausgeht, dass eine bessere Golftechnik auch zu einem schnelleren Spiel führt. Denn nur wenn alle Golfspieler zügig über den Platz kommen, haben letztlich alle mehr Freude bei diesem Freizeitsport für Jung und Alt.

Im Fokus eines Kurses stehen überwiegend die Basisfaktoren des Golfschwungs, also die richtige Standposition zum Ball, der optimale Schlägergriff, die beste Zurückführung des Golfschlägers und die optimale Schwungebene. Stimmen diese Basisfaktoren wird man schon ordentlich den Ball treffen. Der daran anschließende Golfunterricht wird sich dann mit anderen Dingen auseinandersetzen.

Logischerweise gehört zu einem effizienten Golfkurs auch die Verwendung von Video-Aufzeichnung, deren Ansicht von Nutzen ist, den Schwung zu optmieren. Und weil sich zweifellos beim Golfsport sehr viel im Kopf abspielt, achtet der bessere Pro von Anfang an darauf, seinen Schülern eine positive Geisteshaltung vor jedem einzelnen Golfschwung oder Putt zu verschaffen.

Im weiteren Verlauf des Golfunterrichts erweitert der Golflehrer seine Bemühungen den Golfschwung seines Schützlings ganz auf ihn zugeschnitten zu optimieren. Diese wissenschaftlich fundierte Unterrichtsweise basiert auf der Kombination von physikalischen Regeln und der normalen Bewegungslehre. Golfschlag und der dazugehörige Schwung werden besonders bei Anfängern mit Messgeräten festgehalten und analysiert.


Golftraining in Nordrhein-Westfalen

Die Gelegenheit an seinem Golfschwung zu pfeilen erhält man in Hessen auf etlichen Golfplätzen. Das Bundesland Nordrhein-Westfalen hat eine reichliche Anzahl an Golfclubs.

Grundsätzlich kann man Golfstunden bzw. Golftraining auf so gut wie allen Golfanlagen in Deutschland buchen. Man entdeckt nur ganz wenige Anlagen, die über keine Übungsanlage (Range) verfügen. Darüber hinaus gibt es Golfanlagen, die keinen eigenen Golfplatz haben und nur einen Übungsbereich zur Verfügung stellen. Solche Golfangebote findet man vor allem in großen Metropolen, weil eine Driving Range nur wenig Fläche erfordert und dieser ist in Städten nun einmal rar und sehr teuer.

Nordrhein-Westfalen wird begünstigt von der Tatsache, dass es unzählige Großstädte und eine hohe Bevölkerungsdichte gibt. Zu diesen Ballungsräumen zählen z.B. Dortmund, Essen, Köln, Düsseldorf, Oberhausen, Aachen, Duisburg und Bochum. In Nordrhein-Westfalen erreicht man daher zahlreiche Golfanlagen. Fernab der Großstädte existieren viel weniger Plätze.

Bei den unten gesammelten Golfplätzen existiert zumindest ein Golflehrer beziehungsweise Golf-Professional, bei dem jedermann Schwungunterricht im Angebot findet. Es fällt aber nicht leicht, für diese Anlagen eine verlässliche Empfehlung zu tätigen, weil der Kurs primär von der PGA-Lehre geprägt ist.


Liste der Golfplätze im Bundesland Nordrhein-Westfalen

Sortiert nach Beliebtheit:

GC Hünxerwald
Hardtbergweg 16, 46569 Hünxe

Golf- und Landclub Coesfeld
Stevede 8a, 48653 Coesfeld

GC Bad Münstereifel
Moselweg 4, 53902 Bad Münstereifel

Kölner Golfclub
Freimersdorfer Weg, 50859 Köln

GC Gut Neuenhof
Eulenstraße 58, 58730 Fröndenberg

Int. Golf Course Bonn
Konrad-Adenauer-Straße 100, 53757 St. Augustin

GC Schloß Westerholt
Schloßstraße 1, 45701 Herten-Westerholt

GC Unna-Fröndenberg
Schwarzer Weg 1, 58730 Fröndenberg

GC Teutoburger Wald
Eggeberger Straße 13, 33790 Halle/Westfalen

GC Velbert-Gut Kuhlendahl
Kuhlendahler Straße 283, 42553 Velbert

GC Paderborner Land
Im Nordfeld 25, 33154 Salzkotten-Thüle

GC Siegerland
Berghäuser Weg, 57223 Kreuztal

GC Sauerland
Zum Golfplatz 19, 59759 Arnsberg

GC Haus Bey
An Haus Bey 16, 41334 Nettetal

GC Brückhausen
Holling 4, 48351 Everswinkel-Alverskirchen

GC Grevenmühle
Grevenmühle, 40882 Ratingen-Homberg

GLC Köln
Golfplatz 2, 51429 Bergisch Gladbach

GC Gut Lärchenhof
Hahnenstraße 1, 50259 Pulheim

GCC Velderhof
Velderhof, 50259 Pulheim

GC Hubbelrath
Bergische Landstraße 700, 40629 Düsseldorf

Golfpark Renneshof
Zum Renneshof, 47877 Willich-Anrath

GC Schmallenberg
Über dem Ohle 25, 57392 Schmallenberg-Winkhausen

GCC Elfrather Mühle
An der Elfrather Mühle 145, 47802 Krefeld-Traar