Golftraining Frankfurt

Golftraining Frankfurt

Ein effizientes Golftraining optimiert das Resultat beim Golf

Ein effizientes Golftraining sollte berücksichtigen, dass man die komplette Reihe der auf dem Golfplatz vorkommenden Golfschläge berücksichtigt. Natürlich macht es fast jedem Golfer mehr Vergnügen, von den Abschlagmatten mit den Hölzern oder langen Eisen die Golfbälle 200 Meter und weiter zu dreschen. Ein sehr gutes Rundenergebnis über 18 Löcher ergibt sich aber in aller Regel aus dem Können rund ums Grün und beim Einlochen - also insbesondere dem Chippen, beim Pitchen, bei Bunkerschlägen und dem Putten. Und somit bei den Schlägen, die beim Golftraining oftmals ein wenig ausgelassen werden.

Prinzipiell ist es förderlich, wenigstens gelegentlich auch mit einem Pro zu arbeiten. Er sieht rasch, wo technische Unzulänglichkeiten auftauchen und woran beim Golftraining deutlicher gearbeitet werden sollte. Außerdem achtet ein guter Pro darauf, dass nicht zu einseitig geübt wird. Die finanzielle Investition in einen Trainer zahlt sich also meist auf dem Platz aus.

Nach den notwendigen Aufwärmaktivitäten kann ein erfolgreiches Golftraining mit den ersten Schlägen auf der Drivingrange starten. Anfangs empfehlen sich ein paar Luftschwünge ohne den Ball zu spielen, um eine Idee für die Bewegungsabläufe zu erhalten und den Körper zusehendst auf Betriebstemperatur zu bringen. Im Anschluss sollte der Golfschüler mit einem Wedge die ersten ordentlichen Golfschläge durchführen. Nach ca. 6-10 Schwüngen darf der Golfschüler zum nächsthöheren Schläger wechseln bis man schließlich beim Driver angekommen ist. Zum jeweils nächsten Schläger darf man aber nur dann übergehen, falls sich die letzten Golfschläge als zufriedenstellend gezeigt haben.

Zu einem erfolgreichen Golftraining vollführt man aber ebenfalls die sog. Schläge des Kurzspiels, die also alle kurz vor und auf dem Grün sich ergeben. Dabei startet man sinnvoller Weise mit Pitches, also Schlägen, die von circa 20 bis 70 Metern zur Fahne ausgeführt werden. Sinnvoll ist es dabei, die Distanzen und Balllagen zu variieren, um daraufhin auf dem Golfplatz für für jeden Eventualfall gewappnet zu sein. Oberstes Ziel sollte es stets sein, den Golfball nahe an de Fahne zu spielen. Jeder Golfschlag, bei dem der Ball auf dem Grün landet, ist ein wunderbarer Schlag, selbst wenn der Ball nicht direkt an der Fahne landet.

Stimmen die Pitchschläge, dann kann man beim Golftraining zum Chipping wechseln. Auch hier liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, die Ausgangspositionen zu wechseln. Zuerst empfehlen sich ein paar Chips aus ein paar Metern Entfernung zum Grün, danach heißt es dann Chippen direkt vom Grünrand.

Fleißig zu trainieren sind genauso Schläge aus dem Bunker: Auch im Bunker sollte man verschiedene Lagen trainieren - aus dem tiefen wie aus dem flachen Bunker. Ein paar Golfbälle sollte man auch in den Sand bohren, um ein Gefühl für diese schweren Schläge zu erhalten.

Manche Freizeitgolfer haben eine leichte Aversion gegen das Putten. Dabei kann man sich mit einem erfolglosen Putten sein Ergebnis auf dem Platz schwerwiegender ruinieren als mit jedem sonstigen Schlag. Natürlich auch beim Trainieren des Puttens ist es besonders wichtig, Richtungen und Distanzen immer wieder zu veränderen. Man puttet beim Golftraining gleichermaßen bergauf wie auch auch bergab, um ein Gespür für die optimale Geschwindigkeit zu erhalten. Eine hlfreiche Trainingsmaßnahme ist es darüber hinaus, mit ein paar Tees einen Kreis um ein Loch abzustecken - beispielsweise in einem bzw. zwei Meter Radius. Nun startet man, von jedem Tee einen Ball zu putten. Verfehlt man dabei aber einmal das Loch, beginnt man wieder beim ersten Tee, bis man eine Runde fehlerfrei absolviert hat. Darauf kann man die Übung wiederholen oder den Abstand steigern. Sinnvoll ist es auch, einen weiteren Kreis um die Tees zu markieren, um durch die Zwischenräume des kleineren Kreises aus mehr Entfernung den Ball zu spielen. So kann man sich auch jedes mal auf eine abweichende Distanz einstellen.

Und auch beim Trainingdes kurzen Spiels gilt: Wenn nichts läuft, und sich die Golfschläge trotz größter Anstrengung nicht wie gewollt verbessern lassen, dann sollte man einen Pro für eine Golfstunde aufsuchen. Ein schlechtes Golftraining schadet am Ende mehr, als dass es einen weiterbringt. Ein Golfer, der, allerdings gut und häufig trainiert, sollte auch auf dem Platz schnell Fortschritte verbuchen und niedrigere Rundenergebnisse schaffen.


Golf spielen in Frankfurt und Umgebung

Die Möglichkeit an seinem Golfschwung zu pfeilen erhält man im Ballungsraum Frankfurt auf etlichen Anlagen. Die Bankenhauptstadt der Republik führt eine ordentliche Anzahl an Golfclubs oder bietet Golfanlagen in kurzer Distanz.

Prinzipiell kann jeder Golfuntericht und Golftraining auf praktisch allen Golfanlagen in Deutschland erhalten. Man findet nur wenige Anlagen, die nicht über eine Driving Range verfügen. Desweiteren gibt es Range-Anlagen, die keinen eigenen Golfplatz haben und nur einen Übungsbereich bieten. Solche Anlagen existieren vor allem in großen Metropolen, weil eine Range nicht viel Fläche erfordert und dieser ist im Stadtbereich nun einmal rar und sehr teuer.

Auf den nachfolgend aufgelisteten Plätzen gibt es wenigstens 1 Golflehrer beziehungsweise Pro, bei dem jeder Golfunterricht im Angebot findet. Es fällt letztlich schwer, an dieser Stelle eine deutliche Empfehlung auszusprechen, weil der jeweilige Golfkurs in erster Linie von der PGA-Lehre charakterisiert ist.


Übersicht der Frankfurter Golfclubs

Sortiert nach Beliebtheit:

GLC Kronberg
Schloß Friedrichshof, 61476 Kronberg/Taunus

GC Hanau-Wilhelmsbad
Franz-Ludwig-von-Cancrin-Weg 1 a, 63454 Hanau

GC Main-Taunus
Lange Seegewann 2, 65205 Wiesbaden-Delkenheim

GC Biblis-Wattenheim
Golfparkallee 2, 68647 Biblis-Wattenheim

Golf Club Bad Nauheim
Nördlicher Park 21, 61231 Bad Nauheim

Golfpark Trages
Hofgut Trages, 63579 Freigericht

Golfclub Georgenthal
Georgenthal 1, 65329 Hohenstein

GC Bachgrund
Im Bachgrund 1, 64572 Worfelden

GC Hof Hausen vor der Sonne
Reifenberger Straße, D-65719 Hofheim am Taunus

Golfpark Rosenhof
Rosenhof, 63843 Niedernberg

KiawahGC Landgut Hof Hayna
Landgut Hof Hayna, 64560 Riedstadt-Leeheim

GC Gernsheim Hof Gräbenbruch
Golfparkallee 1, 64579 Gernsheim-Allmendfeld

GC Taunus Weilrod
Merzhäuser Straße, 61276 Weilrod

ZimmernerGC
Darmstädter Straße 111, 64846 Groß-Zimmern

Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof
Lehnfurther Weg 1, 61118 Bad Vilbel-Dortelweil