Golflehrer Köln

Golflehrer Köln

Golflehrer

Die Arbeit als Golflehrer scheint für nicht wenige Menschen ein Traumberuf zu sein. Ein Golflehrer arbeitet fast immer an der frischen Luft und geht sogar seiner Lieblingsbetätigung nach. In seiner Arbeitszeit demonstriert und unterrichtet er anderen Menschen, wie das am leichtesten funktioniert - und für die Leistung wird fürstlich bezahlt. Ein Golflehrer, unter Golfern auch Teaching Professional oder salopp Pro benannt, durchläuft einen längeren Ausbildungsprozess. Und zweifellos gibt es auch das weibliche Pendant in diesem Bereich, die Golflehrerin oder Proette.

Was Golflehrer machen, klingt erstmal einfach: Sie unterrichten sowohl Anfänger als auch ältere Golfer, wie sie einen kleinen Ball sehr gut treffen, ihn weit schlagen und mit möglichst wenig Schlägen über die achtzehn Spielbahnen eines traditionellen Golfcourse kommen.

Aber bis ein Klient per Einzelkurs oder in einer Gruppe beim Unterricht besser wird, erfordert es schon nicht wenige Tage wenn nicht sogar Monate. So dürfen Golflehrer ihren Golfkursteilnehmern mit viel Geduld und Nachhaltigkeit nahebringen, welche Technik ein schöner Golfschwung von Nöten hat und welche weitere Schwungbewegungen das Golfspiel aus schweren Lagen verlangt.

Jeder Golfkursteilnehmer bewegt sich individuell anders. So spielt ein Mann im gesetzten Alter üblicherweise eingeschränkter als ein Jugendlicher. Geschlecht, zuvor betriebene Sportarten, Beweglichkeit, Alter und am Ende auch das Talent bestimmen das Potential und müssen vom Golflehrer beachtet werden. Das erfordert Fingerspitzengefühl und Vielfalt bei der Schulung.

Ein Golflehrer ist normalerweise für Spieler aller Art Ansprechpartner, das heißt, dass er vielfältige Schulungen offerieren sollte. Das sind z.B.:
  • Anfängerkurse
  • DGV Platzreife
  • Schnupperkurse
  • Schläge aus Speziallagen
  • Golfkurse zur Verbesserung des Handicaps
  • Turniervorbereitungskurse
  • Eisenschläge
  • Driver-Golfkurse
  • Kurzes Spiel
  • Putten
  • Pichting & Chipping
  • Bunkerschläge
Ein ausgezeichneter Golflehrer hilft dem Golfschüler natürlich bei der Anpassung der Ausrüstung, weil er genau weiß, dass nur an den Spieler angepasste Golfschläger ein optimales Spiel zulassen. Nützlich sind auch Übungen für das Aufwärmen vor einer Übungseinheit bzw. einer Runde auf dem Platz.

Keine große Auswahl:Man findet nur schwerlich gute Golflehrer für zielbewusste Golfschüler

Ein Spieler, der hoch hinaus möchte, sucht einen erfahrenen Golflehrer, der dazu befähigt ist, einen Golfspieler auch zu einem erfolgreichen Turnierspieler zu formen. Heutzutage reicht es kaum noch, wenn der Golflehrer während der Golfstunde nach den neuesten Lehrmeinungen vorgeht. Wichtig ist vor allem, neben dem Golfschwung auch Fitnessübungen und MentalcoachingFitness- und Mentalübungen in das Training mit einzubauen.

Da sich speziell beim Golf sehr viel im Kopf abspielt, sollte vom Golflehrer beim Fortgeschrittenen hier das mögliche getan werden. Nur dann kann der ambitioniertere Golfer die geübte Schwungtechnik auch beim Turnier abrufen und sich behaupten.

Seien Sie kritisch bei der Auswahl

Problematisch wird die Entscheidung für einen Golflehrer, weil sich jeder "Golflehrer" präsentieren und einen Golfkurs offerieren kann. Der Ausdruck Golflehrer setzt keine staatlich vorgeschriebene Ausbildung voraus. Wer allerdings in einem Golfclub in Deutschland arbeitet, hat i.d.R. eine umfängliche Ausbildung bei der Professional Golfers Association (PGA) oder der German Golf Teachers Federation (GGTF) genossen. Es gibt aber auch noch weitere Ausbildungseinrichtungen, um als qualifizierter Golflehrer zu arbeiten. aufzuführen ist hier die kleine Auswahl von Golflehrern der Mike-Austin-Methode. Als einer, wenn nicht sogar der größte Longhitter in der Geschichte des Golfsports hat Mike Austin im Alter von 64 Jahren einen Abschlag 471 Meter weit geschlagen. Der größte Drive, der je bei einem PGA-Tour-Event erzielt wurde. Mike Austin gelang dies durch seine hervorrgende Golfschwungtechnik. Dieses besonder Wissen um diesen speziellen Bewegungsablauf haben nur wenige Golflehrer weltweit. Hier erfahren Sie mehr über den Mike Austin Golfschwung.


Schöne Golfanlagen in Köln und Umgebung

Die Gelegenheit an seiner Technik beim Golfen zu arbeiten bietet sich im Ballungsraum Köln auf etlichen Golfplätzen. Die beliebte Rhein-Metropole Köln verfügt über eine nicht geringe Zahl an Golfplätzen oder bietet Plätze in kurzer Distanz.

Im Prinzip kann jeder Golfer Golfstunden und Golftraining auf so gut wie allen Golfanlagen in Deutschland buchen. Man findet nur wenige Anlagen, die nicht über eine Übungsanlage (Range) verfügen. Desweiteren gibt es Golfanlagen, die keinen eigenen Platz haben und nur eine Driving Range zur Verfügung stellen. Solche Anlagen gibt es in erster Linie in Großstädten, weil eine Anlage mit Abschlagplätzen nicht viel Fläche benötigt und der ist innerhalb von Städten bekanntlich selten und kostspielig.

Bei diesen hier von uns gelisteten Plätzen finden Sie zumindest 1 Golflehrer beziehungsweise Golf-Professional, bei dem jedermann Golfstunden nehmen kann. Es ist gewiß nicht einfach, für diese Anlagen eine deutliche Empfehlung auszusprechen, weil das Gelehrte in der Regel von der PGA-Schule dominiert ist.


Übersicht der Golfclubs von Köln

Sortiert nach Beliebtheit:

Kölner Golfclub
Freimersdorfer Weg, 50859 Köln

Golfplatz 2, 51429 Bergisch Gladbach

GC Gut Lärchenhof
Hahnenstraße 1, 50259 Pulheim

GCC Velderhof
Velderhof, 50259 Pulheim

GC Leverkusen
Am Hirschfuss 2-4, 51061 Köln

GC Oberberg
Hasseler Straße 2a, 51580 Reichshof

GC Kürten
Johannesberg 13, 51515 Kürten

GC Am Alten Fliess
Am Alten Fliess 66, 50129 Bergheim-Fliesteden