Platzreife Bremen

Platzreife Bremen

Hintergrund zum Golfkurs Platzreife

Der Kursus der Platzreife ist ein spezielles Unterrichtsprogramm für Neueinsteiger. Über dieses Spezialangebot findet so gut wie jeder den Einstieg in den Golfsport. Der Platzreifekurs ist hierzulande des klassische Anfang. Letztlich ist eine erteilte Platzreife nötig, um auf den allermeisten Golfplätzen in Deutschland zu spielen. Der Platzreifekurs ist darum in Bezug auf die vielen Golfplätze eine Eintrittskarte.

Es geht dabei zumeist um Angebote, die speziell auf Golfanfänger zugeschnitten sind. Zwingend erforderlich sind Vorkenntnisse für diese Kurse nicht. Immerhin kommt es darauf an, dass seitens des Deutschen Golfverbandes eine Anerkennung der Platzreife vorliegt. Die im Grundkurs erlernten Fähigkeiten können in weiteren Kursen hinsichtlich der Platzreife gesteigert werden. Möglich ist dies mit dem Birdie-Kurs, dem Eagle- oder dem Albatros-Kurs. Weitere Verbesserungsmöglichkeiten sind mit der Handicap-Verbesserung möglich. Gemeint ist hier eine Art Führerscheinprüfung, mit der ein Golfbeginner die Erlaubnis bekommen kann, auf einem ordentlichen Golfplatz zu spielen. Die Platzreife wird als Platzerlaubnis bezeichnet und dann mit PE abgekürzt.

Üblicherweise gibt es zwei Alternativen, die Platzreife zu erwerben. Da ist erst einmal der Einzelunterricht bei einem Golflehrer aufzulisten, der in mehreren Unterrichtsstunden seinem Schüler die Technik des Golfschwungs vermittelt. Wenn er der Einstellung ist, dass der Golfschüler die wichtigen Fähigkeiten erworben hat, kann er diesen für die Platzreife-Prüfung vorschlagen. Zu frühreren Zeiten wurde diese Abnahme, bei der der Golfschüler 9 Bahnen auf dem Platz spielen muss, von einem anderen Pro abgenommen. Steht kein ander zur Verfügung, kann auch der trainierende Golf Professional die Prüfung übernehmen. Inzwischen ist in einer Vielzahl der Golfclubs das Prüfungsprozedere nicht mehr so streng. Das bei der Abnahme auch abgefragte theoretische Wissen, wird an einem sog. Regelabend vermittelt. Dort lassen sich ebenfalls gerne einmal ältere Golfspieler blicken, um ihr Fachwissen zu aktualisieren.

Inzwischen werden von den meisten Golfvereine spezielle Platzreife-Kurse für Gruppen angeboten. Diese können über mehrere Stunden an einem einzigen Wochenende durchgeführt werden, oder laufen über einen längeren Zeitraum mit kürzeren Trainingseinheiten in den Abendstunden. Grundsätzlich steht zum Schluss des Platzreifekurses die Abnahme. Auch hier gibt es praktische und theoretische Trainerstunden. Wenn Sie sich darüber hinaus mit den Golfregeln und den zu erwartenden Fragen auseinandersetzen möchten, bietet der DGV über seinen Kooperationspartner Artigo Verlag (www.golfregeln.eu) Support. Artigo ist seit 2009 offizieller Regelpartner der DGV-Platzreife. Hierbei gehört z.B. das Buch "Golfregeln & Etikette: Klipp und klar!", das schon lange zu einem Standardwerk aufgestiegen ist.


Golfspielen im Großraum Bremen

Die Möglichkeit an seiner Technik beim Golfen zu pfeilen erhält man im Großraum Bremen auf zahllosen Golfplätzen. Der norddeutsche Stadtstaat Bremen beherbergt eine üppige Liste an Golfclubs.

Im Prinzip kann jeder Golfuntericht und Golftraining auf den allermeisten Golfanlagen in Deutschland erhalten. Es gibt nur wenige Golfanlagen, die nicht über eine Driving Range verfügen. Außerdem gibt es Range-Anlagen, die keinen eigenen Platz haben und nur eine Driving Range bieten. Solche Golfangebote existieren überwiegend in Großstädten, weil eine Anlage mit Abschlagplätzen nur wenig Fläche benötigt und dieser ist in Städten nun einmal rar und sehr teuer.

Zum Golfverband zählen auch etliche Golfanlagen, die nicht innerhalb der Bremer Landesgrenzen zu finden sind, sondern in Niedersachen ihren Sitz haben. Diese befinden sich aber alle im Speckgürtel von Bremen.

Auf den hier hier von uns gelisteten Golfplätzen gibt es wenigstens ein Golflehrer beziehungsweise Golf-Pro, bei dem man Stunden belegen kann. Es ist letztlich nicht leicht, an dieser Stelle eine verlässliche Empfehlung zu tätigen, weil das zu lernende in der Regel von der PGA-Methodik geprägt ist.


Liste der Golfplätze in und um Bremen

Sortiert nach Beliebtheit:

GC Oldenburger Land
Hatter Straße 14, 26209 Hatten-Dingstede

GC Bremer Schweiz
Wölpscher Straße 4, 28779 Bremen

GolfRange Bremen
Ludwig-Roselius-Allee 2, 28329 Bremen

GC zur Vahr Bremen
Bgm.-Spitta-Allee 34, 28329 Bremen

GC Oberneuland
Heinrich-Baden-Weg 25 28355 Bremen-Oberneuland

Bremer GC Lesmona
Lesumbroker Landstraße 70, 28719 Bremen